Diese Titel sind im November/Dezember 2018 bei Books on Demand erschienen und können dort im shop versandkostenfrei bestellt werden.

BoD – Books on Demand,                             Norderstedt.   

    ISBN:  9783750405479                        13,90€  

Band 7

In diesem Buch mit dem Titel „Das Dasein des Menschen als göttlicher Wille“, das Gott dem Autor als Botschaften übermittelt hat, werden die Aufgaben dargestellt, die vor den Menschen stehen, wenn sie wieder mit Gott verbunden werden wollen. Gott hat diese Hinweise gegeben, weil viele Menschen diesen Weg suchen, aber noch keine sichtbaren Erfolge erkennen. Sie spüren nur, dass sich auf der Erde etwas ändern muss. Wenn sie diese Botschaften lesen, dann werden sie wirklich mit der Wahrheit durchdrungen und erkennen immer klarer ihre eigene Bestimmung. Was sich dann für den Einzelnen verändert,  wird schließlich die gesamte Menschheit  erfassen.  Das ist das Ziel, das Gott mit diesen Botschaften erreichen will. 

 
 Inhalt
Das Gebet Gottes
Einleitung des Autors
Peinliche Negierung der   Nächstenliebe und ihre
Konsequenzen
Affirmationen für ein Leben in Frieden und Glück
Die Merkmale der wirklichen Liebe Gottes
Bitten als irdische Verbindung zu den Helfern Gottes
Die wahren Hilfen aus der geistigen Welt
Die Wunder in der Zeit eures Daseins auf der Erde
Das Leben der Menschen als wahre Übertragung schöner Gefühle
Das Leben der Menschen als zeitliche Dimension
Das wirkliche Leben als Diener Gottes
Gottes Mitteilung an die einzelnen Geschlechter
Das Erwachen der Menschheit
Menschenhörigkeit und Gotthörigkeit
Das Licht in euch
Hoffnung und Glaube als zwei Seiten des Vertrauens
Entwicklung und Veränderung suchen
Das Erfassen der Überzeugung von der direkten Verbindung zu Gott
Falsche Begriffe zur Bezeichnung von Gottes Wirklichkeit
Jesus und eure Verbindung zu Gottes Sohn
Das zeitlose Wirken Gottes in euch
Freiheit des Geistes als ein Geschenk Gottes
Abschließende Botschaften Gottes
Nachwort von Gottes Sohn Jesus
| Anhang
Botschaften Bruno Grönings in der "Lebensschule" 2019
| Vorträge
Die etwas andere Einführung
Was ist Krankheit - was ist Heilung?
Über das richtige Einstellen
Über das Gute und das Böse in der Lehre Bruno Grönings

BoD – Books on Demand,                             Norderstedt.      

         ISBN: 9783748103417                                 12,90€  

Band 3
Das dritte Buch von Peter Schneider ist eine Fortsetzung der Botschaften Gottes, die dem Autor übermittelt wurden. Was Gott auch diesmal den Menschen der Erde in den Kapiteln mitteilen will, ist keine reine Unterhaltung, sondern eine Anleitung zur Veränderung unserer gegenwärtigen Lebensbedingungen. Dabei ist die Darlegung der geistigen Struktur der Welt Gottes ebenso von Bedeutung für die Beziehungen der Menschen zu Gott, wie auch die Fehler der Menschen bei der Interpretation der Bibel. Auch das Wesen der Energieformen auf der Erde und im Universum soll den Menschen Einblicke in die Vielfalt der Welt Gottes geben. Gott rechnet schonungslos mit der Scheinheiligkeit der Papstkirche ab. Gott will, dass die Menschen ein Leben in Glück und Frieden führen können, frei von Gier nach Besitz und Macht. Deshalb sagt uns Gott am Ende des Buches:
 Seid euch bewusst, dass ihr in diesem göttlichen Sein bedeutsam seid und alles, was ihr im göttlichen Sinne tut, in die Veränderungen des universellen Seins einfließt. Wenn ihr das verstanden habt, dann werdet ihr euer Leben anders gestalten und auf eine Ausgestaltung eurer Erde als Heimat für alle Wesen hinwirken, die Liebe und Nächstenliebe, Frieden und Glück für alle Menschen ermöglicht. Das ist Gottes Wille und euer Ziel.

 Inhalt
Einleitung
Das  Vorwort Gottes
Das Gebet Gottes
Die Wahrheit über den Glauben
der Menschen
Die  Verbindung des Menschen
mit den geistigen Wesen
Bruno Gröning lebt!!
Liebe und Verantwortung zwischen 
den Menschen
Die Wirklichkeit als Abbild des Geistes
Geistige Wahrheiten als Hilfe
für die Menschen
Die Polarität und die Linearität
Die Auswahl der Menschen der Erde als Beispiel für das gesamte Universum
Das qualitative Sein
Das kreative Sein auf anderen Planeten
Fehler in der Auslegung der Bibel
Gott als Herrscher allen Seins
Das Nachwort Gottes
Die geistige Welt dichtet wieder

BoD – Books on Demand,                             Norderstedt.      

         ISBN: 978374885614                                   12,90€  

Band 4
Wer ist Gott? In diesem Buch erfahren sie es, denn Gott definiert sich selbst.
 Ein revolutionäres Buch. Wer dieses Buch liest, der wird erfahren und erkennen, dass Gott eingreifen muss, um die Vernichtung der Menschheit zu verhindern.
 Gott sagt uns: Das ist der 4. Band der Botschaften Gottes, die euch der Autor vorlegt. Damit wird eine richtige, ohne Umschweife inbegriffene Darstellung der Neuen Zeit vorgenommen. Was ihr über eure Zukunft wissen müsst, ist in diesem Buch enthalten. Ihr erfahrt sowohl etwas über euer innerstes Sein als auch Vieles über die Veränderungen in der Gesellschaft. Die Neue Zeit kommt im Gefolge der Vernichtung der Mächte der Finsternis. Es wird zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit eine Zeit anbrechen, wo Geldgier und Macht vollkommen aus dem Leben der Menschen verschwunden sein werden. Damit verschwinden auch die vielen Kriege, der Hunger und die geistige Unterdrückung aus dem Leben der Menschen. Wer sich mit Gott verbindet und das Gebet Gottes als seine geistige Heimat erkannt hat, der ist geschützt und von Gott geführt. Alle Menschen, die voller Liebe und Nächstenliebe an der Umgestaltung mitwirken, werden ihr Leben grundlegend zum Guten verändern. Lest die Botschaft Gottes mit Demut und Hingabe. Gott ist euer Begleiter auf dem Weg in die Neue Zeit.

 Inhalt
Einleitung
Das Vorwort Gottes
Das Gebet Gottes
Das kritische Sein
Kapitale Veränderungen im
Frequenzsystem der Erde
Das leise Klingen in der
Geistigen Welt Gottes
Die Bedeutung der Farben
Das System der Zahlen
Helles Licht in euren Herzen
Das künstliche Sein im Menschen
Die schwierige Kraft des Widerstandes
Das individuelle Sein als
Erscheinungsform der Zeit
Oberflächliche Betrachtungen der
göttlichen Allmacht
Die Öffnung des Herzens
Das menschliche Recht und
das Recht Gottes
Das Reich Gottes als eure Heimat
Das irdische Sein als eine göttliche Absicht
Das Kosmische Tor
Die Welt der Wesen  als göttliche Absicht
Die Veränderungen auf der Erde als
eine Korrektur von Fehlern
Die Fehler der Menschen als Warnung
Die Menschen der Erde und ihre Irrtümer
Das menschliche Leben als eine
Sonderform des Seins
Die Seiten der Neuen Zeit
Merkmale eurer eigenen Veränderung
auf dem Weg in die Neue Zeit
Die Rolle des Bewusstseins zu
Beginn der Neuen Zeit
Das Wirken der Menschen als eine
Sonderform des Lebens
Das neue Menschenbild
Die Vorstellung Gottes von dem 
Leben der Menschen
Das irdische Sein im Blickfeld Gottes
Das Nachwort Gottes
Geschichten von den Söhnen und
Töchtern Gottes

BoD – Books on Demand,                             Norderstedt.      

         ISBN: 9783748182696                                   17,90€  

Band 1
 

Das vorliegende Buch ist eine sowohl provokante als auch schöpferische Auseinandersetzung mit den in der Bibel überlieferten Darstellungen von Ereignissen und Personen, die im Leben Jesu eine Rolle gespielt haben. Dabei beruft sich der Autor auf seinen direkten spirituellen Kontakt zu Gott und den Helfern Gottes. Gott hat ihm die Aufgabe gestellt, das Gebet Gottes als der größten Kraftquelle unserer Zeit unter die Menschen zu bringen und das wahre Leben Jesu aufzuschreiben. Vor allem die Berichte der Jünger Jesu, seiner Mutter und seiner Lehrer offenbaren uns die schockierende Wahrheit: es gab keine unbefleckte Empfängnis, keine Auferstehung und auch keine Himmelfahrt.
 Peter Schneider macht unter Zuhilfenahme der Lehren Bruno Grönings und der von ihm selbst direkt von Gott und den Helfern Gottes empfangenen Botschaften und Antworten Strukturen sichtbar, die sowohl das traditionelle Bibelwissen und auch das bisherige Bild von unserer Welt und ihren Bewohnern teilweise radikal in Frage stellen. Für Gott ist diese notwendige Kenntniskorrektur nicht das Wesentliche der Botschaften. Gott liebt die Erde und Gottes Kinder. Auf unserer Erde haben Menschen in ihrer Gier nach Besitz und Macht die Erde an den Rand der Zerstörung gebracht. Gott ruft uns auf, dem Beispiel Jesu zu folgen und ein Übergewicht der Kräfte der Vernunft und des Friedens zu schaffen. Kehrt endlich um, ruft uns Gott im Nachwort zu, und rettet eure Erde, den schönsten Planeten im Universum.  |

Inhalt
Das Vorwort von Jesus   
Wie alles begann                                  Das Gebet Gottes                               
Die innere Logik von Gottes Gebet   Das Wirken der Kräfte der Finsternis   als Werkzeuge Gottes      Die Zehn Gebote aus Menschenhand 
Die Acht Gebote Gottes                       Die Gesetze Gottes                           
Die Dimensionen Gottes                     Die wahre Verbindung zu Gott           Die Seelen und ihre Reinigung           Die Söhne und Töchter Gottes           Fidos                                                       Botschaften von Bruno Gröning        Das Leben Jesu des Christus              Ergänzungen der Lebensgefährten Jesu                 
Was nun ?                                              Das Nachwort Gottes                           Gedichte und Geschichten aus der lichtvollen Geistigen Welt Gottes                                              |  

BoD – Books on Demand,                             Norderstedt.      

         ISBN: 97837481801888                                   12,90€  

Band 2

Das Buch von Peter Schneider ist das zweite Buch zum Thema Botschaften von Gott. In diesem Buch ist der Autor nur derjenige, der alles aufgeschrieben hat. Vom Autor selbst sind im Wesentlichen nur Fragen, die er zum besseren Verständnis nur Gott gestellt hat. Alles andere ist von Gott selbst erzählt. Viele sind für diese Wahrheit noch nicht reif. Es ist aber so. Deshalb können wir auf die Zweifler keine Rücksicht nehmen.
 Gott führt den Leser durch viele Themen, die in einem großen Zusammenhang stehen. Dieser Zusammenhang ist manchmal nicht sofort zu erkennen. Aber Gott hält die Spannung hoch und verweist insgesamt auf ein zentrales Thema: Wie gelingt es den Menschen, ihre Erde zu erhalten. Das beginnt mit der Überwindung der Angst und endet mit der Verantwortung der Menschen für das Leben in anderen Galaxien. Auch die Geschenke Gottes an die Menschen werden beschrieben, angefangen von der Zelle, dem Blut, dem Gehirn und dem Leben an sich bis hin zu der Seele als unendliche Verbindung zu Gott. All das ist eingebettet in die unendliche Liebe Gottes für alle Wesen dieser Erde, aber vor allem für die Menschen. Doch Gott differenziert. Gott wendet sich vor allem an alle Kräfte der Vernunft und des guten Willens mit der Aufforderung, endlich die Mächte der Zerstörung aus ihren Positionen zu verdrängen, damit die Menschen ihre Hauptaufgabe erfüllen können. Und das ist die Sicherung eines Lebens in Frieden und Glück für alle Menschen auf der Erde. Auch wenn viele Menschen noch nicht die Bereitschaft zeigen, sich diesem Kampf anzuschließen, so heißt das nicht, dieses Ziel aus den Augen zu verlieren. Gott ist geduldig und Gott weiß, dass sich die Menschen immer mehr mit Gott verbinden werden, weil sie in sich das Gute tragen, was Gott jedem Menschen geschenkt hat.

Inhalt
Das Vorwort Gottes
Einleitung des Autors
Das Gebet Gottes
Die Überwindung der Angst
Die Liebe als Quelle allen Seins
Die Wirkung der Erde auf die Galaxie
Die Verbindung des Menschen mit der Seele
Die verschiedenen Gefühle und 
die Kunst sie zu beherrschen
Das menschliche Gehirn - ein Geschenk  Gottes
Das Blut - ein Geschenk Gottes
Die Zelle - ein Geschenk Gottes
Das Leben - ein Geschenk Gottes
Das Fenster des Universums
Die ersten Populationen  der Erde
Nachwort von Jesus
Die geistige Welt dichtet weiter

BoD – Books on Demand,                             Norderstedt.      

         ISBN: 9783748118602                                  14,90€  

Band 5 

 In diesem fünften Buch hat euch Gott in die verschiedenen Verbindungen eures Seins eingeführt. Die Vielseitigkeit war notwendig, weil ihr auf eurem weiteren Weg in die Neue Zeit mit diesem Wissen ausgerüstet sein müsst. Der Übergang in die Neue Zeit soll mit Menschen erfolgen, die gesund sind und wissen, wie sie ihren Körper heilen können. Jeder Mensch hat von Gott die Möglichkeit für ein langes Lebens geschenkt bekommen. Diese solltet ihr durch eine naturverbundene Lebensweise und eine angstfreie Liebe zu allen Wesen eurer Erde nutzen. In der kommenden Zeit werden sich alle Bedingungen so gestalten, dass ihr diese Verhältnisse vorfinden werdet. Das bedeutet aber nicht, dass euer Leben nun endlos sein wird. Jeder wird sein Leben entsprechend seiner gelebten Lebensweise beenden müssen, aber nicht mehr infolge einer Krankheit, sondern als Beendigung einer göttlichen Aufgabe. Dieser Übergang wird vollkommen schmerzfrei sein und jede Seele in eine wunderbare Welt führen. Deshalb hat euch Gott in diesem Buch mitgeteilt, wie das weitere Leben der Seele im Jenseits und im Geistigen Reich Gottes ausgestaltet wird. Es ist ein wunderbares Leben, was jeden erwartet. Deshalb ist es für alle Menschen von großer Bedeutung, dass sie von dieser geistigen Wirklichkeit ihres Seins Kenntnis erhalten und ihr Leben bereits jetzt danach gestalten. Diesen Umkehrprozess macht jeder Mensch in den nächsten Jahren durch, auch wenn es heute so scheint, als ob sich alle von Gott entfernen würden. 

Dieses Buch ist deshalb der Abschluss der Botschaften Gottes für die Menschen der Erde. Ihr habt jetzt alles bekommen, was ihr wissen müsst, um euer Leben in Frieden und Glück gestalten zu können. Studiert es und geht zur Tat über. Gott wird euch immer zur Seite stehen.

Inhalt
Einleitung des Autors
Das Vorwort Gottes
Das Gebet Gottes
                              Teil 1
Die Gestaltung eures Lebens zu Beginn der Neuen Zeit
Kapitale Veränderungen auf der Erde
Die Veränderungen in den Religionen
Gottes Plan für jedes Wesen der Erde
Der Heilige Krieg gegen die Mächte
der Finsternis
Die kulturelle Entwicklung der Erde
in der Neuen Zeit
Die falschen Propheten
Die Umwandlung des Geldes
Das falsche Streben der Menschen nach Besitz
Die Gemeinschaft der Menschen
in der Neuen Zeit
Auseinandersetzung mit den Ritualen der Kirchen
Künftige Probleme im persönlichen Leben
Gottes weiteres Streben nach
Vervollkommnung allen Seins
Gottes Führung der Menschen auf der Erde zur Stabilisierung der Ergebnisse der Neuen Zeit

                             Teil 2
Der Körper des Menschen und seine Heilung
Das Vorwort Gottes
Die Tumoren und ihre Heilung
Organische Erkrankungen und ihre Heilung
Die Mutation der menschlichen Energiesysteme
Wie geht es euch? Ein Bericht in eigener Sache
Mitteilungen über die Verlängerung
des irdischen  Lebens

                               Teil 3
Das ewige Leben
Das Vorwort Gottes
Die Reinigung der Seele im Jenseits
Die kritische Phase des Übergangs in das Geistige Reich Gottes
Die neuen Aufgaben im
Geistigen Reich Gottes
Die Entwicklung  und Ausbildung zum Helfer Gottes und zum Wächter des Universums
Die Liebe Gottes als Überbringerin der Kraft  für alle Seelen
Gottes Wort für jeden Menschen der Erde
Das Nachwort Gottes
Die geistige Welt dichtet wieder

Mecklenburger Buchverlag

ISBN 9783944265352
147 Seiten, 12,90€

In Mecklenburg verbrannten Hunderte unschuldige Menschen, zumeist Frauen, auf den von den Verfechtern dogmatischen Glaubens aufgeschichteten Reisighaufen. Zuvor mussten sie oft monatelange Folterprozesse erdulden, während derer wahnsinnige Geständnisse erpresst wurden.

War die Residenzstadt Schwerin eine Hochburg der Hexenverfolgungen und Hexenverbrennungen in Mecklenburg und im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation? Die Fakten sprechen dafür. 1661 sprechen Chronisten von verödeten Landschaften durch das Hexenbrennen. Herzog Christian I. Louis verlangte 1669 und 1688 von den Schweriner Beamten die Einstellung des Hexenverbrennens, da seine Residenz dadurch im Ausland schon verrufen war. Von 1550 bis 1700 sind für Schwerin bisher 146 Prozesse mit 83 getöteten Frauen, Männern und Kindern nachweisbar.

Die nunmehr nach zwanzig Jahren ergänzte Neuauflage erfolgte vor allem aus dem Umstand heraus, dass seit dem Jahre 2000 in bisher 45 Städten und Kommunen Beschlüsse zur Rehabilitierung der in dieser Zeit unter dem Vorwand der Hexerei und Schadenszauberei gequälten und ermordeten Menschen gefasst wurden als ein Akt der Reinigung, Erinnerung und Versöhnung. Geschehenes Unrecht darf nicht Unrecht bleiben, auch wenn der Zeitgeist eine andere Sicht auf diese Geschehnisse hatte.

Die "Lebensschule" kann bei mir als Ringbuch bestellt werden. Es enthält die Botschaften Bruno Grönings zum Thema für die Gemeinschaftsstunden der freien Bruno Gröning-Gemeinschaft Schwerin ab Januar 2014 bis 2019 ff. Eine geistige "Apotheke" Gottes. Eine Fülle an göttlicher Weisheit. Für jeden Bruno Gröning-Freund ein Muss.

Die Botschaften Bruno Grönings bestätigen seine Worte: „…ich werde nicht tot sein. Wer mich dann ruft, dann komme ich und helfe weiter.“ Und wir rufen Bruno Gröning, der uns mit seinen Botschaften beweist, dass er in uns und unter uns ist und dass er sich im realen Leben bestens auskennt. Wir sind glücklich, auch in dieser Form mit dem Helfer Gottes verbunden zu sein.


Dieses Ringbuch, das ebenfalls bei mir bestellt werden kann, enthält 62  Gedichte und Geschichten u.a.m., die mir immer am Ende der Botschaften zu den 6 Bänden diktiert wurden.

Leseprobe:
         Die Überwindung von Hass

Liebe beginnt mit Hingabe an irgendetwas, egal, ob es lebendige Wesen sind oder Dinge, die dich umgeben. Es ist ein Gefühl des Nichtloslassenkönnens. Das ist eine Eigenschaft, die sich in vielen Arten zeigt. Aus einem losen Emotionsgewirr bilden sich schließlich feste Gefühle, die alle anderen Gefühle in den Hintergrund schieben und alle Handlungen prägen. Das ist bei allen lebenden Wesen so.

Bei der Frau, um die es hier geht, verbanden sich Liebe und Hass zu einer unheilvollen Einheit. Auch wenn Liebe durch Hass nicht unterdrückt werden kann, so behindert er doch ihre volle Entfaltung. Jede Handlung wird von beiden Gefühlen begleitet, auch wenn das der Mensch nicht wahrhaben will. Erst dominiert der Hass, dann kommt die Liebe und dämpft ihn ab. Beide können sich aber so nicht voll entfalten.

Frau Gabriela, so will ich diese Frau nennen, lebte allein mit ihren beiden Kindern in einer bescheidenen Wohnung in einer großen Stadt. Die Umgebung nahm ihre Existenz nicht mit Aufmerksamkeit wahr. So unscheinbar war ihr Dasein in der Öffentlichkeit. Die Kinder gingen zur Schule, und sie arbeitete als Empfangsdame in einem Hotel am Rande der Stadt. Diese Arbeit machte ihr Spaß, zumal ihr auffallend angenehmes Äußeres sie dabei unterstützte. Eine Beziehung zu einem Mann hatte sie nicht. Noch zu tief saßen die Erinnerungen an das, was sie in den letzten Jahren erleiden musste. Sie war begehrt. Die Blicke der Männer, die sich förmlich an ihr festsogen, genoss sie, aber nichts davon drang in ihr Herz. An dieser Stelle hatte sie nur Narben von den vielen Verletzungen, die ihr zugefügt worden waren. Nähe verletzt, Distanz schützt. Das war ihre Schlussfolgerung aus ihrem erlebten Trauma. Dabei hatte sie eine lange Zeit innigster Liebe erleben dürfen, in der sie sich eingebettet fühlte und die für sie tief in ihren Gefühlen gebunden war. An ein Ende dieser Zeit hatte sie nie gedacht. Doch als sie ihre Kinder geboren hatte und sie diesen ihre ganze Liebe widmete, wurde ihr Partner von Gefühlen der Eifersucht besetzt und wandte sich von ihr ab. Das schmerzte sie sehr, da sie sich nicht im Unrecht sah. Die Situation wurde für sie schließlich unerträglich, weil er anfing, dem Alkohol zuzusprechen, nicht mehr nach Hause kam und sich mit anderen Frauen vergnügte. Als er sie dann im betrunkenen Zustand am Körper verletzte, floh sie mit ihren Kindern in diese Stadt, in der sie jetzt wohnten.

In ihren Gefühlen war nun neben der tiefen Liebe auch der Hass dominierend. Sie konnte sich nicht wehren und musste diese Demütigung über sich ergehen lassen. 

Aber was ist das eigentlich, was sie als Hass fühlte? Es ist ein Gefühl fehlender Genugtuung, die sie herbeisehnte. Es ist als ob die Sehnsucht nach Verwirklichung ihrer Liebe zu anderen Männern eingefroren wurde. Es ist ein Verlangen nach Ausgleich der Schmerzen, die sie immer noch körperlich spürte. Und es vertiefte sich immer mehr der Wunsch nach Rache an ihrem Ehemann.

Kann ihr verletzter Stolz dadurch geheilt werden? Kann sie dadurch ihre Würde als Frau wiedererlangen? Solche Fragen stellte sie sich nicht, da auch der Hass keine Würde besitzt. 

Es fehlt demjenigen, der hasst, die konkrete Tat, um sich aus diesem Hass befreien zu können. Aber welche Tat sollte das sein? Hass zielt immer auf die Vernichtung des vermeintlichen Gegners. Soll sie ihren Mann töten oder ihm den Tod wünschen? Was geschehen ist, ist geschehen.

Gabriela war eine kluge Frau. Etwas zu unternehmen, was anderen Menschen schadet, widersprach ihrem tiefen Gefühl der Liebe. Gab es aber vielleicht mit Hilfe ihrer Liebe eine Lösung, die einerseits Genugtuung bringt und andererseits die Seele rein lässt? Sie malte sich in ihren Überlegungen aus, wie sie vor ihrem Mann steht und ihre Hand zum Schlag erhebt. Aber konnte sie das wirklich tun und wäre das eine Lösung? Niemals wäre sie dazu fähig gewesen. 

Die Zeit heilt nicht immer die Wunden, aber sie hilft der Vernunft zum Siege. In der Zeit des Alleinlebens hat sie ihre Kraft erkennen können, allen Schwierigkeiten zu trotzen. Schließlich half sie sich dadurch, indem sie ihrem Mann verzieh und das Geschehene aus ihrem Leben strich. Der Hass verschwand und ihr Herz wurde frei und offen für eine neue Liebe